Login

Wir sind seit 1985 auf die Entwicklung, Herstellung und Produktion von speziellen Materialien und Verfahren für die Zahntechnik spezialisiert. Dabei haben sich schnell Einbettmassen, Polyvinylsiloxane und Küvettensysteme als erste Schwerpunkte herausgebildet; später kamen u.a. Bausteine für Mikroskope und Lichtsysteme für Labor und Praxis hinzu. Heute steht das Unternehmen vorrangig für High-Tech-Lupen und LED-Powerspots für Zahnärzte sowie Ärzte vieler Fachrichtungen und Anwendungen. DCI ist Cooperationspartner und Lizenznehmer des finnischen Lupenbrillen-Marktführers MERIDENT sowie des schwedischen Linsenherstellers Optergo.

Als eines der ersten Dental-Unternehmen erkannte DCI schon 2002 die Bedeutung von optoelektronischen Lichtern (LED) für den Einsatz in Verbindung mit vergrößernden Sehhilfen, um coaxiales Licht mobil und ökonomisch zur Verbesserung der Ausleuchtung des Mundraumes zu entwickeln. Diese Mini-OP-Lichter sind federleicht, klein, haben helles Weißlicht, sind bruchsicher und haben eine lange Lebensdauer. Darüber hinaus bringen sie höchste Leistung und sind zudem preiswert.

Zur IDS 2007 stellte DCI die erste reine Weißlicht-LED vor und produziert diese seitdem mit diversen Adaptionen für viele namhafte Lupenbrillenhersteller im In- und Ausland. Optiker im Ausendienst betreuen Ärzte, Zahnärzte und Kliniken im gesamten deutschen Sprachraum. Optische Vermessungen, Anpassungen bis zur Schulung ergonomischer Arbeitsweise umfasst das Service-Angebot. Auf vielen Fachkongressen und -Messen ist DCI mit einem Stand vertreten, um die Kundschaft zu beraten. Fordern Sie Ihre individuelle optische Einheit zu Ihrer Zufriedenheit!